Fahrradtour Lunden - 6

Vorschaubild

Gestartet wird an der Touristinformation am“ Haus des Gastes“ in Krempel.

Haus des Gastes in Krempel (Foto: Löbkens)

Wir fahren rechts vom Hof den Tannenweg bis zum Ende, jetzt links in den Mittelweg,. Diesen fahren wir auch bis zum Ende und biegen dann links in die Brunnenstraße ein. Der Brunennstraße folgen wir bis zur Moorchaussee um hier gleich nach den Gleisen links in die Drift zu fahren. Wir folgen den Gleisen bis nach Lehe und biegen dann rechts in den Goosweg Richtung St. Annen ein.

 

Auf dieser Ecke ist ein Gedenkstein an das im Jahre 1537 ermordete 48er Ratsmitglied Peter Swyn errichtet worden.

 

Wir folgen dem Dammweg bis nach St. Annen und biegen links in die Dorfstraße ein. Nachdem wir die Alte B 5 überquert haben, bietet sich die Möglichkeit, die St. Annenkirche zu besichtigen.

 

Kirche St. Annen (Foto: Löbkens)

 

Wir fahren die Dorfstraße weiter entlang bis zum alten Schöpfwerk. Dieses ist ein Punkt der Histour. Die Eisenbahnbrücke ist wahrscheinlich die einzige noch intakte „Eisenbahndrehbrücke“ in Schleswig-Holstein.

 

Eisenbahnbrücke St. Annen (Foto: Wershofen)


Wir folgen jetzt dem Wurthweg bis in den Lehmweg und dann rechts in den Postweg. Danach wieder rechts in den Preiler Damm (nicht in den Leher Dammweg). Weiter folgen wir dem Preiler Damm und biegen dann rechts in den Preiler Ring und fahren bis zum Deich. Dort kann eine Pause eingelegt werden.


Zurück fahren wir über den Preiler Ring in die Dahrenwurther Straße. Von hier besteht die Möglichkeit unter/über dem Deich weiter zu fahren bis in die Koogstraße. Anschließend überqueren wir die B 5 und biegen in den Sandweg ein bis zur Bahnhofstraße. Von dort geht es über den Schwarzen Weg zur Brunnenstraße in den Mittelweg und wieder rechts in den Tannenweg zurück zum „Haus des Gastes“.


Dies ist eine Fahrradtour von ca. 25 km Länge.